Logo

Entspannung und Wellness

  

 

Körperkerzenanwendung

altes Wissen der Amazonasindianer

in der Praxis angewandt

     

Eigenverantwortung  - Achtsamkeit - Selbstwertgefühl

Die Körperkerzenanwendung hilft mit Feuer (es soll in Rauch aufgehen) und Kräutern die Blockaden (Trauma, Schock, Burnout, Stress, Verletzung,  etc.)  aus dem Energiefeld zu transformieren.  Bei der Anwendung entspannt der Klient und „muss“ nur für sich selbst da sein. Mit Affirmationen unterstütze ich zusätzlich und gebe diese mit auf den Weg.

Nicht immer spürt man sofort nach einer Anwendung eine Veränderung, doch das Neue darf ins Leben hereingelassen werden. Oft merkt man erst in der „störenden“ Situationen, dass eine abgewandelte Reaktion stattfindet, die Ursache des Problems neu angegangen werden kann. Ja, dies ist der erste Erfolg. Alles geht seinen Weg in seiner Zeit und es gibt kein Richtig und kein Falsch! Das Ziel ist ein Auflösen des Ursprungs einer Blockade herbeizuführen und somit die Lebensqualität wieder zu steigern.

Die Kerzen gibt es in verschiedenen Farben oder in bestimmten Themen, wie Freiheit, Inneres Kind, Mut, Partnerschaft, Vergebung, Selbstwert, Vertrauen. Manchmal nutze ich Kerzen ohne Kräuterzusatz und gebe die Kräuter  gesondert dazu, dies ergibt sich im persönlichen Gespräch.

Die Dauer der Anwendungen oder die Intervalle sind individuell. Es kommt auf die Bereitschaft des Klienten an, wie schnell er/sie das Thema angehen kann. Emotionen, Aufarbeiten, Wandel, hochkommender Schmerzen, alles benötigt seine Zeit und sein Tempo.

Manchmal empfiehlt es sich 2-3 Anwendungen in kürzeren Abständen durchzuführen, danach 1 x monatlich. Nach Abschluss einer Blockadenlösung kann prophylaktisch 1x im Quartal eine Anwendung durchgeführt werden und evtl. mit einer Teilmassage abgerundet werden.

Ich unterstütze Sie mit meinen Möglichkeiten ein Umdenken einzuleiten und mit innerer Wandlung und neuer Stabilität die Herausforderung „Leben“ neu anzugehen.

Auch für Kinder/Jugendliche/Studenten gut geeignet,

Ergänzung durch Kräuter, wie:

Johanniskraut: neutralisiert bei Spannungen, heilt seelische Wunden, stärkt die Nerven

Beifuß: unterstützt bei Veränderungen, gibt Selbstvertrauen,

Brennessel: verhilft uns zu innerer Klarheit, bei Jugendlichen –Null-Bock-Syndrom

Holunder: lässt uns unsere Stärken besser wahrnehmen

Lavendel: schafft Klarheit, stärkt die Nerven, reinigt uns

Alant, Arnika, Baldrian, Harz, Beinwell, Birkenblätter, Blutwurz, Echinacea, Eisenkraut, Frauenmantel, Goldrute, Gundelrebe, Herzgespann, Hopfen, Löwenzahn, Meisterwurz, Mönchspfeffer, Thymian, Rosenwurz, Rosmarin, Rotklee, Salbei, Schafgarbe, Tausengüldenkraut, Wacholder, Wermut, Ysop, Zinnkraut, Zistrose…..

 

Die Chakren haben Auswirkungen auf Deinen Körper

Stärkung des körpereigenen Abwehrsystems, Harmonisierung des Kreislaufs, Entgiftung und Versorgung mit heilender Energie der Organe, Verbesserung der Durchblutung, Aktivierung des Stoffwechsels, Erhöhung der Sauerstoffaufnahme, Verbesserung der Organfunktionen, Verzögerung des Alterungsprozesses, Korrektur von Haltungsschäden

 ……auf Dein Bewusstsein

Wechsel in helle Gemütsstimmung, Abbau von Ängsten , Auflösung von Erschöpfungszustände und depressiven Stimmungen, Stärkung und Festigung der Gelassenheit und Inneren Ruhe, Beseitigung von Schlafstörungen,

Durchbrechen und Einstellung von Suchtmechanismen
 

……auf Deinen Geist

 Mit der Zeit lösen sich negative Gedankenmuster auf und positive Gedanken führen Dich  zu positiven Verhaltensweisen. Hierbei werden folgende Effekte erzielt: Steigerung des Konzentrationsvermögens,

Verbesserung des Gedächtnisses, Sich-sorgen-müssen und andere Grübeleien verlieren an Einfluss

Förderung und Stärkung geistiger Klarheit, Verwirklichung und Erkenntnis der eigenen Ziele,

Wesentliches wird leichter vom Unwesentlichen unterschieden

 

Deshalb ist es von extrem hoher Wichtigkeit, blockierte Chakren wieder in den Fluss zu bringen, Deine Blockaden im Unterbewusstsein aufzulösen  und  Dir damit  Energie zu geben um in Heilung gehen zu können.

 

Erstgespräch mit Anwendung ca. 90 Minuten: einmalig 90 Euro

Folgeanwendungen: 70 Euro